DEN RICHTIGEN DACHZELT DACHTRÄGER FÜR DEIN FAHRZEUG FINDEN (TEIL 1)

Die wichtigste Voraussetzung für die Installation deines TILLHÅLL Dachzelts ist ein Dachträgersystem, das zu den Befestigungspunkten deines Fahrzeugs passt und gleichzeitig das Gewicht deines Dachzelts sicher trägt. Ob Dachrehling, Regenrinne, Fixpunkte oder Normaldach – in diesem Beitrag stellen wir dir die gängigsten Befestigungssysteme vor und zeigen dir, woran du die einzelnen Systeme erkennst, damit du leichter den passenden Dachzelt Dachträger für dein Fahrzeug findest.

DACHRELING

Die gängigste Dachträgeraufnahme ist die Dachreling. Viele Kombis und SUVs sind werkseitig bereits mit einer Dachreling ausgestattet. Die Dachreling ist jeweils am seitlichen Rand des Dachs fest am Fahrzeug befestigt und dient als Aufnahme für die Querträger, auf denen du dein TILLHÅLL Dachzelt montieren kannst.

In den meisten Fällen ist die Dachreling offen, manchmal liegt die Reling jedoch auch vollständig auf dem Autodach auf. Zur Befestigung der Querträger umschließen die sog. Trägerfüße die offene Reling während sie die aufliegende Reling seitlich einklemmen.

Ein Vorteil der Dachreling ist, dass du für eine optimale Gewichtsverteilung du den Abstand zwischen den beiden Querträgern anpassen kannst. Durch die Höhe der Dachreling ist die gesamte Konstruktion in manchen Fällen jedoch recht hoch. Wir empfehlen dir daher für einen niedrigeren Schwerpunkt die Anschaffung von Querträgern mit relativ flachen Trägerfüßen.

Dachzelt Dachträger Dachreling

REGENRINNE

Viele ältere Fahrzeuge und Geländewagen verfügen über eine Regenrinne an der Dachkante, an der du die Trägerfüße von Querträgern oder Dachplattformen festklemmen kannst.

Ähnlich wie bei der Reling kannst du auch hier den Abstand zwischen den Querträgern anpassen. Da sich die Regenrinne an der Seite des Fahrzeugdachs befindet, ist die Konstruktion häufig flacher als bei der Reling.

Dachzelt Dachträger RegenrinneFIXPUNKTE

Viele Fahrzeuge haben auf dem Dach zwei Dachleisten, auf denen sich eingelassene Gewinde befinden. Montierst du die Dachträger direkt an diesen Fixpunkten, ist der Abstand zwischen den beiden Querträgern vorgegeben und kann nicht angepasst werden. Wir empfehlen einen Abstand von 80 bis 120cm. Sollte der Abstand zwischen den Fixpunkten zu groß oder zu klein sein, kannst du eine Reling oder ein Schienensystem nachzurüsten, um den Abstand zwischen den Querträgern anpassen zu können.

Dachzelt Dachträger FixpunkteT-PROFILE UND SCHIENENSYSTEM

Einige Vans und SUVs verfügen über in den Dachleisten eingesetzte Schienensysteme, die manchmal mit Kunststoffabdeckungen geschützt sind. An diesen Schienen kannst du Dachträger mit einem sog. T-Profil montieren. Innerhalb der Schienen kannst du den Abstand der Querträger dann beliebig anpassen.

Dachzelt Dachträger SchienensystemNORMALDACH

Falls dein Fahrzeug über keine der genannten Vorrichtungen verfügt, können in vielen Fällen Klemmträger Abhilfe schaffen. Bei diesem universellen System werden die Trägerfüße an der Dachkante in den Rahmen der Türen geklemmt. Je nach Fahrzeugtyp haben die Trägerfüße dabei verschiedene Ansatzpunkte. Manche Fahrzeuge verfügen über kleine Nuten, meistens platziert man die Klemmträger jedoch relativ frei im Türrahmen. Häufig können Klemmträger nur bei 5-türigen Fahrzeugen verwendet werden, manche Fahrzeuge verfügen jedoch auch über dafür vorgesehene Gummi-Leisten.

Dachzelt Dachträger NormaldachNun kennst du die gängigsten Befestigungssysteme für Dachträger. In Teil 2 erfährst du, welche verschiedenen Dachträgersysteme es gibt und welche Voraussetzungen diese erfüllen müssen, damit du dein TILLHÅLL Dachzelt sicher auf deinem Fahrzeugdach montieren kannst.

Mehr Informationen zum TILLHÅLL Dachzelt findest du auf der Produktseite. Solltest du noch weitere Fragen haben, kannst du uns gerne eine E-Mail an info@tillhall.eu schicken oder uns über WhatsApp kontaktieren.